Category: ‘Aktuelles’

Entfallen Überstunden durch Freistellung?

Nach einer Kündigung müssen noch vorhandene Überstunden des Arbeitnehmers in aller Regel abgegolten werden. Je nach Regelung im Arbeitsvertrag kommen Freizeitausgleich und Auszahlung in Betracht. Wird der Arbeitnehmer bis zum Ablauf der Kündigungsfrist freigestellt, führt dies nicht in jedem Fall zur Überstundenabgeltung. Der Arbeitnehmer kann also nach wie vor Geld verlangen. So entschied kürzlich das […] Weiterlesen

Jan, 21, 2020

0

SHARE THIS

Entgeltfortzahlung bei sich überschneidenden Erkrankungen

Wer wegen Krankheit nicht arbeitsfähig ist, kann für die Dauer von sechs Wochen weiter seinen Lohn verlangen. Tritt während dieser ersten Krankheit allerdings ein weiteres Leiden hinzu, beginnt die Sechswochenfrist nicht von Neuem. Nur, wenn der Arbeitnehmer vor der zweiten Erkrankung arbeitsfähig war, kann er wegen des zweiten Leidens erneut sechs Wochen Entgeltfortzahlung beanspruchen. Mehrere […] Weiterlesen

Jan, 14, 2020

0

SHARE THIS

Urlaub: wirksame Erteilung durch unwiderrufliche Freistellung

Der Arbeitnehmer kann im Fall einer Freistellung wegen Kündigung keine zusätzliche Urlaubsabgeltung fordern, wenn der Arbeitgeber ihm den Urlaub für eine Zeitraum erteilt, der sich mit dem der Freistellung überschneidet. Voraussetzung hierfür ist jedoch die wirksame Urlaubserteilung. Ist Urlaub wirksam erteilt? In dem kürzlich verkündeten Urteil stritten die Parteien um die Frage, ob der Arbeitgeber […] Weiterlesen

Dez, 10, 2019

0

SHARE THIS

Rückwirkende Feststellung eines Arbeitsverhältnisses – Rückzahlung überzahlter Honorare aus freiem Dienstverhältnis

Der Arbeitgeber kann die Rückzahlung überzahlter Honorare verlangen, wenn der Arbeitnehmerstatus eines vermeintlich freien Mitarbeiters rückwirkend festgestellt wird und die im Arbeitsverhältnis geschuldete Vergütung niedriger ist als das für das freie Dienstverhältnis vereinbarte Honorar. Deutsche Rentenversicherung prüft Status Die Parteien nahmen irrtümlicherweise an, der Arbeitnehmer sei in einem freien Dienstverhältnis angestellt. Das daraufhin vereinbarte Honorar […] Weiterlesen

Dez, 03, 2019

0

SHARE THIS

Kosten der Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte: bei einer Dienstreise nicht erstattungsfähig?

Das LAG Mecklenburg-Vorpommern hatte zu dieser Fragestellung kürzlich einen Fall zu entscheiden. Es kam zu dem Ergebnis, dass bei Dienstreisen, die unter § 3 Abs. 1 Landesreisekostengesetz Mecklenburg-Vorpommern (LRKG M-V) fallen, nur die Kosten als Reisekosten erstattet werden, die durch die Dienstreise zusätzlich entstanden sind. Kosten für die Fahrt vom Wohnort zur Dienststelle seien abzugsfähig […] Weiterlesen

Nov, 19, 2019

0

SHARE THIS

Zustellungsnachweis bei einem Einwurf-Einschreiben

In der arbeitsrechtlichen Praxis stellt sich für Arbeitgeber immer wieder die Frage, wie die Zustellung fristgebundener Schreiben, insbesondere von Kündigungen, nachgewiesen werden kann. Insbesondere ist bei Kündigungen oftmals ein Hinweis zu geben, ob der Zustellungsnachweis bei einem Einwurf-Einschreiben gegeben ist. Sollte, z. B. wegen Arbeitsunfähigkeit, eine persönliche Übergabe im Betrieb nicht in Betracht kommen, wird […] Weiterlesen

Nov, 12, 2019

0

SHARE THIS

Fristlose Kündigung wegen gefälschter Pflegedokumentation

Macht eine Pflegekraft in der Pflegedokumentation vorsätzlich Falschangaben und trägt ein, bei einer Patientin in der Wohnung gewesen zu sein, obwohl sie nur telefonischen Kontakt zur Patientin hatte, kann eine fristlose Kündigung gerechtfertigt sein. Das Arbeitsgericht Siegburg hatte kürzlich über folgenden Fall zu entscheiden: Eine Altenpflegerin fuhr an einem Tag nicht persönlich zu einer Patientin, […] Weiterlesen

Nov, 05, 2019

0

SHARE THIS

Zustimmung verweigert: Betriebsrat darf auf interne Stellenausschreibung bestehen

Auch wenn nicht mit internen Bewerbern zu rechnen ist, kann der Betriebsrat auf die interne Ausschreibung bestehen und die Zustimmung zur Einstellung aus diesem Grund verweigern. Das Landesarbeitsgericht Köln entschied, dass eine auf die Unterlassung einer gemäß § 93 BetrVG erforderlichen Ausschreibung gestützte Verweigerung der Zustimmung des Betriebsrats nach § 99 Abs. 2 Nr. 5 […] Weiterlesen

Okt, 29, 2019

0

SHARE THIS

Stufenweise Wiedereingliederung schwerbehinderter Arbeitnehmer

Einige Arbeitnehmer fordern nach einer längeren Krankheitsphase die Wiedereingliederung auf dem Arbeitsplatz. Grundsätzlich steht es im Ermessen des Arbeitgebers, ob dieser die Wiedereingliederung genehmigt oder auch nicht. Ausnahmen von diesem Grundsatz bestehen dann, wenn es sich um einen schwerbehinderten Arbeitnehmer handelt. Allerdings kann auch von dieser Regelung unter gewissen Umständen abgewichen werden. Das Urteil des […] Weiterlesen

Okt, 23, 2019

0

SHARE THIS

Die Beleidigung “Arschloch” ist nicht zwingend ein fristloser Kündigungsgrund

Das Landesarbeitsgericht Köln hatte darüber zu entscheiden, ob die Beleidigung „Arschloch“ einen ausreichenden Grund für eine fristlose Kündigung nach § 626 BGB darstellt. In dem zugrundeliegenden Sachverhalt hatte ein Bauarbeiter den Geschäftsführer als „Arschloch“ tituliert. Der Geschäftsführer beschwerte sich zuvor bei dem Arbeitnehmer, dass dieser und sein Kollege im Zeitpunkt seines Erscheinens auf der Baustelle, […] Weiterlesen

Okt, 15, 2019

0

SHARE THIS

1 2 3 4 5 6 7